Neuigkeiten:

  • Dezember 18, 2018, 12:38:40

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: spiritualität definieren  (Gelesen 25802 mal)

Crysalgira

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 1.291
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #30 am: September 15, 2010, 19:09:09 »
Okay, durch die letzten Posts ist relativ (!) klar geworden, was Spiritualität nicht ist ...
Hat noch jemand eine Definition, was sie für ihn oder sie bedeutet?

Ich für meinen Teil würde gerne wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren, in diesem Sinn hatte ich ja auch meinen Beitrag gepostet und warte, ob darauf Antworten, Überlegungen etc. kommen ...

Crysalgira
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Don't take life too seriously - you won't get out alive anyway .... Gedankensplitter - http://pagan.twoday.net

Merlin

  • Member
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • http://www.numinosa.at
Re: spiritualität definieren
« Antwort #31 am: September 15, 2010, 19:12:52 »
Eine kunst fruchtbarer kommunikation ist es zumindest zu versuchen, sich auf die jeweiligen ebenen des gesprächpartners zu begeben. Ist anscheinend nicht möglich. Aber ich wußte es schon immer, wir alle sind das langesuchte missing link. Nur der weg zum menschen ist ein langer, schwieriger und manche schaffens nie.

Bei bedarf ins tollhaus verschieben oder dieses forum überhaupt auf diesen namen umbenennen.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nie wieder Arbeit

Ink Ognito

  • Member
  • *
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #32 am: September 15, 2010, 20:04:36 »
Zitat von: "Crysalgira"
Okay, durch die letzten Posts ist relativ (!) klar geworden, was Spiritualität nicht ist ...

Wie das? "Spiritualität ist ALLES"! Folglich auch die letzten Postings.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"When setting out on a journey, do not seek advice from those who have never left home. " Rumî

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #33 am: September 15, 2010, 20:20:43 »
Ich würde empfehlen, den forumszweck (er steht unter dem forumstitel) nochmal zu lesen. *Alternative spirituelle richtungen* umfasst ein weites spektrum. Wer sich damit nicht identifizieren kann, sollte vielleicht erwägen, nicht im richtigen forum zu sein......

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #34 am: September 15, 2010, 20:32:53 »
Zitat von: "morgane"
Ich würde empfehlen, den forumszweck (er steht unter dem forumstitel) nochmal zu lesen. *Alternative spirituelle richtungen* umfasst ein weites spektrum. Wer sich damit nicht identifizieren kann, sollte vielleicht erwägen, nicht im richtigen forum zu sein......

Wem würdest du das empfehlen? Uhanek? Der hat doch nur bestätigt, was du geschrieben hast, er ist also genau so richtig oder falsch hier wie du selbst.

Dein Hinweis auf den Forumsuntertitel allerdings ...  hmmmm   :gruebel: Wenn Spiritualität alles umfasst, da alles Spirit ist, wie kann es dann Alternativen dazu geben? Eine Alternative setzt voraus, dass es etwas gegensätzliches gibt - das tut es aber nicht wenn alles spirituell ist, und so nichts unspirituelles vorhanden ist, was alternativ dazu sein könnte.

Also ist entweder der Untertitel untauglich, oder die Definition von Spiritualität.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

Ink Ognito

  • Member
  • *
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #35 am: September 15, 2010, 20:39:09 »
Zitat von: "morgane"
Ich würde empfehlen, den forumszweck (er steht unter dem forumstitel) nochmal zu lesen. *Alternative spirituelle richtungen* umfasst ein weites spektrum. Wer sich damit nicht identifizieren kann, sollte vielleicht erwägen, nicht im richtigen forum zu sein......


Da hast du sicher Recht. "Alternative spirituelle Richtungen" --- so ganz allgemein kann ich mich damit jedenfalls sehr gut identifizieren. Und ich denke Wælceasig und Eldkatten auch  :) Es gibt ja in ganz Europa sehr viele zum Teil äußerst faszinierende, tiefgründige und inspirierende alternative spirituelle Richtungen, also solche, die ein eigenständiges Dasein neben all den Formen populärer Urban-Back-to-Nature-New-Age-Spiritualität führen.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"When setting out on a journey, do not seek advice from those who have never left home. " Rumî

barbara

  • Member
  • *
  • Beiträge: 521
    • Profil anzeigen
    • http://www.in-formations.net/
Re: spiritualität definieren
« Antwort #36 am: September 15, 2010, 21:22:45 »
Guten Abend

@Spirit-Geist-Begeisterung:

Die Begeisterung ist das, was einen Menschen belebt und motiviert - sei das nun Fussballfan oder Briefmarkensammler oder Kantliebhaber - es ist, in einem engeren Sinne, nicht im Inhalt selbst drin. Ich kenne Fussballfans, deren Begeisterung für ihren Club echt, schön, lebendig, vibrierend, grossartig, kreativ, wundervoll ist - aber ich selbst würde bei einem Fussballspiel dies nicht empfinden. Ist einfach nicht mein Ding.

Dass es möglich ist, sich für Fussball, Briefmaken, Kant oder irgend etwas anderes zu begeistern, macht den Begriff Begeisterung/Spiritualität ja nicht sinnlos. Es ist ja meist kein Problem, einen gelangweilten von einem begeisterten Menschen zu unterscheiden - unabhängig der Inhalte, für die sich jemand begeistern kann.

im weiteren Sinne halte ich es wie Morgane, ist alles Spirit - auch Materie ist Spirit, einfach eine sehr dichte, massive Form von Spirit. Das Wirken von Spirit in allem sehen zu lernen, ist auch etwas, was mein Leben reicher macht.

grüsse, barbara
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #37 am: September 15, 2010, 21:54:25 »
Ich weiß zwar nicht, was ich unter *urban back to nature new age - spiritualität* zu verstehen habe - aber im sinne dieses forums ist auch sie sicherlich ein teil dieser, im forumszweck erwähnten, richtungen - und somit forumskonform. Und da spiritualität ein, allen richtungen übergeordneter und alle richtungen umfassender begriff ist, wüsste ich nicht, warum gerade diese *urban dings....* nicht dazu gehören sollte.

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Ink Ognito

  • Member
  • *
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #38 am: September 15, 2010, 22:03:18 »
Zitat von: "morgane"
Ich weiß zwar nicht, was ich unter *urban back to nature new age - spiritualität* zu verstehen habe - aber im sinne dieses forums ist auch sie sicherlich ein teil dieser, im forumszweck erwähnten, richtungen - und somit forumskonform. Und da spiritualität ein, allen richtungen übergeordneter und alle richtungen umfassender begriff ist, wüsste ich nicht, warum gerade diese *urban dings....* nicht dazu gehören sollte.


Ich kann grad nicht ganz folgen. Wo hat jemand gesagt "das gehört nicht zum Oberbegriff alternative Spiritualität"?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"When setting out on a journey, do not seek advice from those who have never left home. " Rumî

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #39 am: September 15, 2010, 22:14:18 »
Ne, haste nicht direkt. Aber du wirst nicht müde, dieses phantom hinter jeder ecke zu vermuten, vor allem in diesem forum. Eigentlich würde man doch erwarten können, dass du, wenn du dich an einem thread beteiligst, auch etwas konstruktives dazu beiträgst, z.b deine definition von spiritualität.

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Ink Ognito

  • Member
  • *
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #40 am: September 15, 2010, 22:17:56 »
Zitat von: "morgane"
Ne, haste nicht direkt. Aber du wirst nicht müde, dieses phantom hinter jeder ecke zu vermuten, vor allem in diesem forum. Eigentlich würde man doch erwarten können, dass du, wenn du dich an einem thread beteiligst, auch etwas konstruktives dazu beiträgst, z.b deine definition von spiritualität.


Ich vermute keine Phantome hinter Ecken, sondern nehme Bezug auf das, was tatsächlich gesagt wird  :)

Warum ich hier nicht meine Definition von Spiritualität oder ähnliche Gedanken und Überlegungen reinsetze ist übrigens o.t. und ich dürfte mich darüber höchstens via PN äußern...

Ich habe mich ja eigentlich auch nur zu Wort gemeldet, weil ich die Sache mit der Lexikonexegese so lustig fand. Sorry, wollte eigentlich nicht stören und verschwinde besser mal wieder  :winken:
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"When setting out on a journey, do not seek advice from those who have never left home. " Rumî

Merlin

  • Member
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • http://www.numinosa.at
Re: spiritualität definieren
« Antwort #41 am: September 16, 2010, 08:02:09 »
Da es in keinem lexikon und auch nicht in wikipedia eine klare deffinition von spiritualität gibt (wird gerne mit frömmigkeit erklärt) kann ich eben nur meine definition abliefern. Für mich ist spiritualität respekt und mitgefühl vor dem schöpferischen geist, der in allem ist, punkt.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nie wieder Arbeit

barbara

  • Member
  • *
  • Beiträge: 521
    • Profil anzeigen
    • http://www.in-formations.net/
Re: spiritualität definieren
« Antwort #42 am: September 16, 2010, 09:28:43 »
Im Christentum haben wir ja noch den Bericht in der Apostelgeschichte über das Pfingstereignis, als sich der Heilige Geist auf die Jünger gesenkt hat - der nach demselben Bericht zufolge durchaus Wirkungen hat, die mit dem von Spirituosen verglichen werden kann. Auf alle Fälle war genau das die Vermutung einiger Zuschauer, die ganz empört meinten, was es ist noch so früh am Tag und die sind alle schon sturzbetrunken! :prost:

gewisse Analogien von Spirit und Spirituosen und Sprit sind durchaus vorhanden.

grüsse, barbara
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #43 am: September 16, 2010, 09:42:50 »
Prost barbara! Erhebt die gläser auf den spirit  :)

@waelceasig:
Zitat von: "Wælceasig"
Dein Hinweis auf den Forumsuntertitel allerdings ...  hmmmm   :gruebel: Wenn Spiritualität alles umfasst, da alles Spirit ist, wie kann es dann Alternativen dazu geben? Eine Alternative setzt voraus, dass es etwas gegensätzliches gibt - das tut es aber nicht wenn alles spirituell ist, und so nichts unspirituelles vorhanden ist, was alternativ dazu sein könnte.

Also ist entweder der Untertitel untauglich, oder die Definition von Spiritualität.

Das glaube ich nicht. O.k., ich sehe alles als grundsätzlich spirituell, weil dem geist entstammend, an. Das ist die eine sache. Dieser tread aber meint sicher die bewusste beschäftigung mit diesen fragen, und da gibt es eben verschiedene variationen des einen themas. Was aber ist das eine thema? Ich würde sagen, das, was schon zu anfang des threads erwähnt wurde.
Es bleibt also die zentrale frage: *was soll das alles?*, also die *sog. *letzten dinge*, die m.e. eigentlich die ersten sind.

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: spiritualität definieren
« Antwort #44 am: September 16, 2010, 12:47:02 »
Zitat von: "morgane"
O.k., ich sehe alles als grundsätzlich spirituell, weil dem geist entstammend, an. Das ist die eine sache. Dieser tread aber meint sicher die bewusste beschäftigung mit diesen fragen, und da gibt es eben verschiedene variationen des einen themas.

Wenn das eine andere Sache ist, dann verstehe ich nicht, warum du die dann hier aufgebracht hast. Es ist ja nicht so, als wäre die Antworten hier nicht schon wirr genug, warum dann noch diese Interpretation dazumischen (ohne dazu zu sagen, dass diese Deutung auf einer anderen Ebene passiert?).
Vermutlich, weil es nicht wirklich darum geht, gemeinsam eine brauchbare Definition zu finden, nachdem man mehrere mal auf ihre Wasserdichtigkeit getestet hat, mit der vielleicht dann mehrere Leute  etwas anfangen könnte, sondern es ist wie üblich ein Aneinanderreihen von Meinungen, die am besten nicht hinterfragt werden.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.