Neuigkeiten:

  • Januar 24, 2019, 08:26:26

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Dahlke  (Gelesen 42 mal)

Iril

  • Member
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • SILFBOGA
Dahlke
« am: Dezember 14, 2018, 06:42:33 »
„Die Lebensprinzipien  - Wege zur Selbsterkenntnis, Vorbeugung und Heilung“ von Ruediger Dahlke und Margrit Dahlke ist meiner Meinung nach ein gutes Nachschlagewerk für assoziative Zusammenhänge. Mir gefällt die Herangehensweise alles auf verschiedenen Urkräfte zurückzuführen, die sich unterschiedlich zeigen können. Gerade wenn man sich für Horoskope und Menschenkenntnis interessiert kann man darin viele nette Anregungen finden. Ich mag Archetypen und archetypische Bilder gerne und arbeite gerne damit. Für alle die eine symbolische Herangehensweise zu schätzen wissen.

Alles was Dahlke schreibt würde ich jedoch nicht zu sehr auf die Waagschale legen und auch vieles kritisch hinterfragen. Dennoch kann es auch sehr inspirierend sein und ich lese selbst gerne immer wieder darin nach, was wie in Verbindung stehen könnte – einfach um auch einen anderen Blickwinkel auf etwas zu werfen.

Neben diesem einen Buch kann ich auch, für alle die geführte Meditationen mögen, seine geführten Meditationen empfehlen insbesondere „Elemente-Rituale“ finde ich sehr stimmig. Seine einschläfernde Stimme trägt wirklich zur Entspannung bei. Für Kinder hat er im Bereich geführte Meditation das „Märchenland – Entspannung und Fantasie für Kinder“, die auch sehr nett ist. Von seiner Frau gibt es dann noch die Meditation „Frauenprobleme – Heilungsrituale und weibliche Archetypen“, die ich besonders schön fand. Dabei kommen auch verschiedene Göttinnen zur Sprache und ihre Gaben (wirklich sehr berührend und bestärkend).
"Ich bin im Hier und Jetzt. Beschützt und geliebt.
Leichtigkeit erfüllt mein Herz.
Und mit Leichtigkeit folge ich Euch wo auch immer Ihr mich hinführt,
und bin glücklich und dankbar mit dem was ist."


There are no comments for this topic. Do you want to be the first?