Neuigkeiten:

  • Juni 20, 2019, 07:25:08

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der Eso-Thread  (Gelesen 29361 mal)

Merlin

  • Member
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • http://www.numinosa.at
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #30 am: Oktober 18, 2010, 08:04:38 »
Zitat von: "Wælceasig"
Zitat von: "Merlin"
Da die naturwissenschaften meinen, nach dem warum sollst du nicht fragen, da dies eine übergeordnete "intelligenz" impliziert.

Erzähl mir mal, wo genau die Naturwissenschaften meinen, dass man nach dem warum nicht fragen sollte. (Anstatt, dass sie als Naturwissenschaften dafür nicht zuständig sind, Anworten auf diese Frage zu geben.)

Oder nein, nein. Lass es. Es ist doch viiiiiiiel schöner denen unterzuschieben dies gesagt zu haben, da das dann ja den zweiten Teil deines Satzes so schön impliziert: Die Naturwissenschaft will verhindern, dass man da auf eine übergeordnete Intelligenz stoßen könnte!  

*Aluhütchenaufsetzt*

Hallo, du wunderbare wortverdreherin :D  wo bitte habe ich letzten satz erwähnt? Falls wer interpretiert, dann bist ja du das. :ugly:

Ausserdem sind das zitate aus dem buch und die herren die das geschrieben haben, berufen sich auf galilei ,und die wirst du doch nicht anzweifeln oder? Na, vielelicht gibts ja wieder nen artikel von den "skeptikern" :D
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nie wieder Arbeit

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #31 am: Oktober 18, 2010, 13:10:03 »
Zitat von: "Merlin"
wo bitte habe ich letzten satz erwähnt? Falls wer interpretiert, dann bist ja du das. :ugly:

Ja, ich habe es interpretiert, mea culpa. Dann sag mir doch bitte, wo wortwörtlich die Aussage: >Die Naturwissenschaften meinen, nach dem warum sollst du nicht fragen, da dies eine übergeordnete "intelligenz" impliziert.< herstammt.

Zitat von: "Merlin"
Ausserdem sind das zitate aus dem buch und die herren die das geschrieben haben, berufen sich auf galilei ,und die wirst du doch nicht anzweifeln oder? Na, vielelicht gibts ja wieder nen artikel von den "skeptikern" :D

Aus was für einem Buch bitte? Stammt diese Aussage von Galilei, oder wie ist das zu verstehen?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #32 am: Oktober 18, 2010, 13:21:51 »
Zitat von: "Crysalgira"
ja, es tut mir auch in der Seele weh, wir manche Menschen meinen, hier mit einander umgehen zu müssen (und in diesem "meinem" / unserem neuen Forum Streitereien fortzusetzen, die sie scheinbar begonnen haben, als die Berge noch jung waren ...)
und auch mir stellt sich die Frage (ganz ernst, ohne jede Ironie), was wollen sie hier eigentlich? Missionieren, überzeugen, anderen ihr Weltbild "geraderücken", die Wissenschaft verteidigen, die es GANZ BESTIMMT nicht notwendig hat? Oder ihre intellektuelle Unterbeschäftigung heilen? Und seit wann missionieren Anhänger der Wissenschaft eigentlich? (okay, DAS war jetzt ironisch ... sorry)
Wenn es so mühsam, so peinvoll, so nicht endenwollend ist, warum tun sie es dann, die armen Woo-Wow-Verblendeten, die sie hier auszumachen glauben,  die hier im übrigen aber gar nicht vertreten sind, soweit ich das sehe (ich würde sie auch nur schwer aushalten  :) ), zu drangsalieren, mit den immer gleichen Argumenten?

[...]

Nur eines: ich finde, die Admins und Mods handeln richtig. Wir (der Verein) haben beim Einrichten dieses Forums betont, dass Admins und Mods möglichst neutral sein und bleiben sollen (deswegen auch die teilweise beklagte Anonymität), sprich Menschen sind, bei denen der Vorstand davon ausgehen kann, dass ihre persönlichen Überzeugungen ihr Handeln als Mod oder Admin nicht beeinflussen oder verzerren.

Herrlich, wenn man diese beiden Absätze zusammen liest.  :D Damit ist also klar, dass Crysalgira hier keine Moderatorin ist - definitiv nicht.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

Ritter vom Schach

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 552
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #33 am: Oktober 18, 2010, 13:29:58 »
Zitat von: "Wælceasig"
Herrlich, wenn man diese beiden Absätze zusammen liest.   Damit ist also klar, dass Crysalgira hier keine Moderatorin ist - definitiv nicht.

Sag mal, ist dir so verdammt fad, dass du dauernd nach dem Admin-Mod-Nessy suchen musst? Hast du nichts Besseres zu tun?

Meine Fresse...  :weißnicht:
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
wuselig: Adjektiv - eine wuselnde Art habend

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #34 am: Oktober 18, 2010, 13:39:11 »
Zitat von: "SiRacor"
Sag mal, ist dir so verdammt fad, dass du dauernd nach dem Admin-Mod-Nessy suchen musst?

Nessy? Diese Regelgung ist so - selbstzensiert , da es ist ja verboten ist es öffentlich zu auszusprechen, selbst hier im Mülleimer - das man nach dem monströsen daran nicht suchen muss, das springt einem regelrecht ins Gesicht.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #35 am: Oktober 18, 2010, 16:16:19 »
Wenn ich Merlins zitat ergänzen darf, ich habe das so in erinnerung, dass die naturwissenschafter fragen *wie* und die philosophen *warum*.
Hier ein kleiner auszug aus dem launig geschriebenen buch *wer nichts weiß, muss alles glauben.*
Warum etwas passiert, ist in der physik grundsätzlich einmal egal. Komplett wurscht. Powidl. Blunzn, wie der österreicher so sagt. Da können sie alle physikerinnen und physiker am spieß braten und ihnen gleichzeitig androhen, dass sie lebenslang nur noch belebtes wasser trinken müssen und das kostenpflichtig, die werden ihnen nichts anderes sagen.
Und wer ist daran schuld?
Weiß man auch nicht. Was man aber weiß, ist, dass man fragen nach dem warum einfach nicht immer beantworten kann, wenn man sich in der physik auskennt.
Der eerste, der das erkannt hat, war der erste physiker: Galileo Galilei  Fragt man nach dem *warum*, impliziert das, dass es jemand veranlasst hat. Also meinte Galilei, dass wir uns in der physik darauf beschränken sollten, nach dem *wie* zu fragen.


Persönliche anmerkung: ich glaube, das gibt es schon einige ausnahmen....

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #36 am: Oktober 18, 2010, 16:39:05 »
Zitat von: "morgane"
Wenn ich Merlins zitat ergänzen darf, ich habe das so in erinnerung, dass die naturwissenschafter fragen *wie* und die philosophen *warum*.

Ungefähr das selbe hatte ich mit anderen Worten in einem Beitrag geschrieben, den du unverständlich fandest.
Ich glaube es wurde mit noch anderen Worten auch schon unzählige Male von denen geschrieben, die hier als "Wissenschaftsvertreter" angesehen werden. Nur dann meist nicht als Frage des "du sollst nicht fragen", sondern des "Es hätte keinen Sinn, diese Frage als Naturwissenschaftler zu stellen, denn du hast keine Werkzeuge dazu, diese Frage zu beantworten."  Das kam aber irgendwie nie an.

Zitat von: "morgane"
Persönliche anmerkung: ich glaube, das gibt es schon einige ausnahmen....

Und zwar? Meinst du dass es Physiker gibt, die als Physiker nach dem Warum fragen und dies mit physikalische Mitteln beantworten wollen, oder meinst du, dass es Physiker gibt, die sich philosophische Fragen stellen, diese nicht als Physiker beantworten?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

Merlin

  • Member
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • http://www.numinosa.at
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #37 am: Oktober 18, 2010, 16:59:40 »
Für waelceasig, die den überblick verloren hat :D
http://www.amazon.de/nichts-wei%C3%9F-m ... 357&sr=1-1
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nie wieder Arbeit

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #38 am: Oktober 18, 2010, 18:20:55 »
Zitat von: "Merlin"
Für waelceasig, die den überblick verloren hat :D
http://www.amazon.de/nichts-wei%C3%9F-m ... 357&sr=1-1

Was soll das jetzt?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

Merlin

  • Member
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • http://www.numinosa.at
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #39 am: Oktober 18, 2010, 19:01:46 »
Zitat von: "Wælceasig"
Aus was für einem Buch bitte? Stammt diese Aussage von Galilei, oder wie ist das zu verstehen?

Weißt du eigentlich was du schreibst, na aus dem verlinkten buch.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nie wieder Arbeit

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #40 am: Oktober 18, 2010, 19:23:47 »
Weißt du, was du schreibst? Falls nicht, dann zitiere ich dich noch mal:

Zitat von: "Merlin"
Ich lese gerade http://www.amazon.de/nichts-wei%C3%9F-m ... 357&sr=1-1 so zu sagen, welterklärung für dummies, sehr spannend, besonders der satz: "Die naturwissenschaften erklären das WIE, die philosophen das WARUM, leider sind die beiden wissenschaften nicht kompatibel :) "
und da haperts meiner meinung nach. Da die naturwissenschaften meinen, nach dem warum sollst du nicht fragen, da dies eine übergeordnete "intelligenz" impliziert.

Du schreibst etwas aus/zu dem verlinkten Buch. Dann sagst du: und "da haperts meiner meinung nach" und erklärst, warum es deiner Meinung nach hapert. Da ist es sehr naheliegend, dass du deine Meinung erklärst, und nicht etwas aus dem oben verlinkten Buch zitierst.

Im späteren Post kommst du dann mit Galilei, der für den, der das vorher verlinkte Buch nicht gelesen hat, mit dem in keinem Zusammenhang steht.

Nachvollziehbar so weit?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

morgane

  • Member
  • *
  • Beiträge: 647
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #41 am: Oktober 18, 2010, 20:20:44 »
Zitat von: "Wælceasig"
Und zwar? Meinst du dass es Physiker gibt, die als Physiker nach dem Warum fragen und dies mit physikalische Mitteln beantworten wollen, oder meinst du, dass es Physiker gibt, die sich philosophische Fragen stellen, diese nicht als Physiker beantworten?

Ich meine, dass naturwissenschafter sich die frage nach dem *warum* eines ergebnisses im rahmen ihres bereiches schon stellen, z.b., wenn ein experiment anders ausgeht als vorhergesehen. Oder z.b. warum sich wasser anomal verhält (größte dichte bei  4°C) oder solche dinge.

lg morgane
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Die natur der natur ist allemal übernatürlich (Seth)

Wælceasig

  • Member
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #42 am: Oktober 18, 2010, 20:35:08 »
Zitat von: "morgane"
Ich meine, dass naturwissenschafter sich die frage nach dem *warum* eines ergebnisses im rahmen ihres bereiches schon stellen, z.b., wenn ein experiment anders ausgeht als vorhergesehen. Oder z.b. warum sich wasser anomal verhält (größte dichte bei  4°C) oder solche dinge.

Diese "Warums" meinst du. Na, die stellen sich alle Naturwissenschaftler. Die Warums, die sich der Forscher stellt, wenn ein Experiment anders ausgeht als vorhergesehen sind Warums, denen man mit naturwissenschaftlichen Mitteln nachgehen kann.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Trúa ek á mátt minn og megin.

cserni cserski

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #43 am: Oktober 18, 2010, 21:56:54 »
Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch zu beeindrucken bin.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Baldur

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 738
    • Profil anzeigen
Re: Der Eso-Thread
« Antwort #44 am: Oktober 19, 2010, 08:36:52 »
Hi all,

irgendwie gefällt mir dieser Thread, weil hier doch verschiedene Weltanschauungen aufeinander prallen und sich dadurch schöne und gute Diskussionen und auch Argumentarien beider Seiten ergeben. Ich fände es richtig schade, wenn diese Diskussion im Nirwana verschwände.
Am liebsten würde ich einen Mod bitten, ihn aus dem Tollhaus herauszuholen, wenn niemand was dagegen hat.

asaheil ok vana
Baldur
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Herdwart des Eldaring für Österreich
Ich bin nicht Asatru weil ich einen Hammer trage,
ich trage einen Hammer weil ich Asatru bin.
http://www.asatru.at
„Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir