Neuigkeiten:

  • Dezember 18, 2018, 12:33:26

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Persönliche Kraftplätze  (Gelesen 14295 mal)

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.223
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Persönliche Kraftplätze
« am: Oktober 07, 2011, 16:01:21 »
Hi,

ich mach mal einen Sammel-Thread auf für unsere persönlichen Kraftplätze.

Jede/r hat mal ne schlechte Zeit, ist überlastet, hat Krisen, etc. An welchen Platz in Eurer näheren Umgebung geht Ihr am liebsten (oder mehrere Plätze?), wenn Ihr wieder Kraft braucht, neue Lebenslust, neue Motivation, Ruhe, Besinnung, Visionen?

Ich möchte hier gerne persönliche Kraftplätze sammeln – am besten mit Fotos.

Die Kraftplätze müssen weder (historische) Kultplätze sein noch mittels Ruten als „kraftvoll“ „erwiesen“ sein, sie müssen auch nicht abgeschieden sein, es müssen auch keine Naturplätze sein, es können alle Plätze sein, die nur drei Bedingungen erfüllen müssen:

- Sie müssen außerhalb Eures Hauses bzw. Eurer Wohnung liegen (also nicht das bewohnbare Eigenheim). Der eigene Garten geht notfalls schon, weil er die „Peripherie“ der Wohnung darstellt. Interessanter wäre aber ein Platz außerhalb.

- Es sind Eure persönlichen Plätze, wo Ihr gerne hingeht, wenn Ihr Kraft braucht.

- Sie müssen von Eurem Wohnort leicht genug erreichbar sein, um als Kraftplätze auch für Krisensituationen sinnvoll zu sein. Also sagen wir mal, höchstens eine Stunde Reisezeit entfernt.


Welche Plätze oder welchen Platz ist der Eure?

Wie fühlt Ihr Euch dort? Was macht den Platz für Euch besonders?

Macht Ihr besondere Rituale dort oder genießt Ihr einfach den Platz?

Mit welchen positiven Gefühlen verlasst Ihr den Platz danach?

Gibt es mehrere Leute, die diesen Platz auch toll finden oder seid Ihr dort eher alleine?

Bin gespannt auf Eure Antworten. Meine eigene folgt sofort!

liebe Grüße

Mc Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.223
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #1 am: Oktober 07, 2011, 16:27:23 »
Hi,

ich beantworte mal selbst meine Fragen.

>Welche Plätze oder welchen Platz ist der Eure?

Ich wohne in Wien und habe mehrere Plätze, wo ich mich wohlfühle. Zu nennen wären Buchgeschäfte, die Umgebung der Mariahilfer Straße, Schönbrunn, Prater. Vor Kurzem habe ich aber einen besonderen Platz „gefunden“ (finden in Anführungszeichen, denn suchen muss man ihn nicht, er liegt direkt an der U1 und ist einer der Touristenmagnete). Es ist die Schiffs-Anlegestelle am Handelskai bei der Reichsbrücke, unter der Fischerkirche.


>Wie fühlt Ihr Euch dort? Was macht den Platz für Euch besonders?

Ich fühle mich wohl und geborgen, innerlich befreit (weil Blick auf die Weite der Donau und den Schiffen, die da vorbei fahren). Besonders wurde der Platz durch meine Geburtstagsparty, die ich auf einem DDSG-Schiff feierte, wobei wir dort an Board gingen. Im warmen Abendlicht hat dieser Platz einen ganz besonderen Reiz. Es riecht nach Freiheit, zukünftigen Abenteuern, Urlaub und so. Seitdem steig ich nach der Arbeit immer wieder mal gern in der Vorgartenstraße aus und genieße den Platz, bevor ich heim fahre. Die Franz-von-Assisi-Kirche im Hintergrund beim Mexikoplatz macht das Feeling perfekt, da die Kirche voll cool ist. Neu-byzanthinischer Stil.


>Macht Ihr besondere Rituale dort oder genießt Ihr einfach den Platz?

In erster Linie genieße ich den Platz, lass den Alltag abfallen und guck einfach auf die Donau. Manchmal opfere ich auch ein paar Münzen für den Danuvios.


>Mit welchen positiven Gefühlen verlasst Ihr den Platz danach?

Innere Ruhe, Freude und Zuversicht.


>Gibt es mehrere Leute, die diesen Platz auch toll finden oder seid Ihr dort eher alleine?

Wenn gerade ein Schiff am Ablegen ist, sind dort mehrere Leute. Es fahren viele Radfahrer/innen vorbei, mehrere Spaziergänger/innen und einige, die offenbar auch einfach nur gern dort sitzen und genießen.



liebe Grüße

Mc Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

barbara

  • Member
  • *
  • Beiträge: 521
    • Profil anzeigen
    • http://www.in-formations.net/
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #2 am: Oktober 07, 2011, 18:53:31 »
Hi

mein absoluter Liebingsplatz in Basel ist der Kreuzgang des Münsters:

http://img600.imageshack.us/img600/10/f ... angbas.jpg

es ist immer schön kühl und ruhig, auch wenn es natürlich auch immer einige Leute hat. Aber erstaunlich wenige, denn nur wenige Meter nebenan ist die Münsterterrasse und die ist immer voll besetzt, wenn das Wetter nur halbwegs schön ist. meist ist das Münster Teil eines Spaziergangs und ich bleibe einfach ein paar Minuten dort. Die Schönheit dieses Ortes schenkt mir Ruhe und Frieden.

ein anderer Kraftort ist das Sittertobel:
http://img19.imageshack.us/img19/6558/0 ... lklein.jpg

da hat es Wald, eine steile Schlucht, Geheimwege wo nie jemand anzutreffen ist, ich kann rumklettern und es ist auch ziemlich gefährlich. Zum Fluss hinunterzugehen und dann wieder hochzuklettern ist sehr befriedigend und die körperliche Aktivität bringt mich zur Ruhe und ist super fürs Gleichgewicht, körperlich und geistig. und im Sommer ist es natürlich möglich, im Fluss Bäche zu stauen und solche Sachen.

Das ist zwar mehr als eine Stunde von meinem Wohnort entfernt, dafür aber nahe bei meinen Eltern und dort bin ich ja auch immer wieder mal. In akuten Krisensituationen bin ich eh bei mir zu Hause in der Wohnung und nicht draussen.

grüsse, barbara
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Nachtfalke

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.087
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #3 am: Oktober 08, 2011, 10:38:45 »
Moin,

auch wenns eher unwahrscheinlich ist... ich werd meine Kraftplätze hier nicht preis geben. Hab keine Lust, dass die dann von "Touris" überlaufen werden ^^ Natürlich, es sind öffentlich zugängliche Plätze, aber eben doch ein wenig versteckt und für meinen Geschmack kommen sowieso schon zuviele Leute dahin.

Aber ich versuche deine Fragen mal zu beantworten, ohne weitere Ortsangabe :D

Die meisten Plätze sind einfach in der Natur und fertig. Fotos gibts aus oben genannten Gründen keine.
Ich fühle mich dort wohl, kann meistens einen klaren Kopf bekommen und mir ein Problem oder eine Situation neu überlegen. Für mich haben diese Orte einen geschützten Bereich, in dem keine "Fremdenergie" eindringen kann.
Rituale mache ich gelegentlich... wenn es sich ergibt. Bis dato hatte ich auch immer ein gutes Gefühl, wenn ich danach nach Haus gegangen bin.
Ich vermute, dass es mehr Leute gibt, die den Platz gut finden... wenn ich dort war, war ich eig fast immer alleine (außer ich habe jemanden mitgenommen).

Ich weiß nicht ob das das ist, was du hören wolltest, aber es ist zumindest mal ein Anfang :D
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Gruß,
Nachtfalke

"Wenn du etwas riskierst, dann lebst du vielleicht nicht lange. Aber solange du lebst, ist dein Leben wirklich großartig. Ein Leben ohne Risiko ist sowieso nicht real." (Charles "Chongo" Tucker III)

Crysalgira

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 1.291
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #4 am: Oktober 08, 2011, 11:38:32 »
Nuja,

ich hab Heimvorteil  :D  - mein Garten ist natürlich meine erste "Anlaufstelle", aus verständlichen Gründen keine Fotos! Er liegt übrigens nicht weit von einem alten Donauufer entfernt ....

Mein nächstliebster Platz ist das "neue" Ufer der Donau - auch wenn sie für mich im Gegensatz zu McClaudia  :) ein weibliches Element ist - wennn ich in der Früh drüberfahre, gibt es ein "Guten Morgen, Mama!"

Ein weiterer Platz, den ich sehr schätze, ist der Braunsberg bei Hainburg - und nicht nur ich, dort ist oft eine Menge los  ;) aber auch er steht in Verbindung zu den Flüssen (March und Donau)

Rituale: im Garten, ja klar   :D , auch auf dem Braunsberg hab ich schon ein paar gemacht, am Ufer der Donau ebenso (spät nachts, wenn alle anderen weg waren ...)

oft in Gesellschaft, manchmal allein

an diesen Orten fühle ich mich ins Fließen der Energie besondern eingebunden, ins Werden und Vergehen der Natur, ich bin "zu Hause"

Crysalgira
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Don't take life too seriously - you won't get out alive anyway .... Gedankensplitter - http://pagan.twoday.net

Il_ona

  • Member
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #5 am: Oktober 08, 2011, 11:53:40 »
Der Heiligenkreuzer Hof im ersten Bezirk. Die Atmosphäre dort ist UNGLAUBLICH! Wenn man durch das Tor schreitet, ändert sich augenblicklich die gesamte Stimmung und es senkt sich regelrecht eine Ruhe herab.

Ansonsten: Im Gumpoldskirchen - auf den Felsen, gleich neben der Kapelle, die den Endpunkt des Kalvarienberges markiert.

Zuhause, in D, hatte ich einen Lieblingsbaum, eine Eiche, die ich häufig besucht hatte,als ich noch dort wohnte. Das letzte Mal als ich dort war, sah ich,d ass sie sie gefällt haben.  :(  :(  :(  :(

Zuhause hatte ich in der Umgebung auch einige sehr schöne Ecken, wo ich bestens Kraft tanken konnte.
Ich hab irgendwann mal ein kleines Video über meine drei Lieblingsplätze in Bamberg gemacht. An einem davon stand auch die Eiche...
<object width="400" height="300" ><param name="allowfullscreen" value="true" /><param name="movie" value="http://www.facebook.com/v/392092987196" /><embed src="http://www.facebook.com/v/392092987196" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="400" height="300"></embed></object>
Ansonsten einige Sattelberge oder Hochplateaus in der Gegend, wie die Friesner Warte (http://http://de.wikipedia.org/wiki/Friesener_Warte), das Walberla (http://http://de.wikipedia.org/wiki/Walberla - einer meiner Topfavoriten) und der Staffelberg (http://http://de.wikipedia.org/wiki/Staffelberg) Dort war ich bei Wander- oder Radtouren - und die Orte zeichneten sich dadurch aus, dass ich dort saß oder lag und einfach nur ruhe und Frieden fand, nichts denken wollte und einfach das Hier und Jetzt genoss, so durch und durch durchströmt von positiver Energie.

Kennt jemand das schöne Gedicht "Im Grase liegend" von Hermann Hesse?
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2011, 12:09:24 von Il_ona »
[size=110]Heaven is under our feet as well as over our heads. (H.D. Thoreau)[/size]

Il_ona

  • Member
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #6 am: Oktober 08, 2011, 12:01:41 »
Manno, das mit dem Code hat nicht funktioniert... :( Blöd

Einen Versuch noch:
http://http://www.facebook.com/v/392092987196 Keine Ahnung, ob das mit Videos auch geht. Mit Fotoalben zumindest ist es möglich
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
[size=110]Heaven is under our feet as well as over our heads. (H.D. Thoreau)[/size]

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.223
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #7 am: Oktober 10, 2011, 16:02:55 »
Hi Il_ona,

danke für den Tipp mit dem Heiligenkreuzer Hof. Muss ich auch mal hingucken!  :)
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Il_ona

  • Member
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #8 am: Oktober 10, 2011, 21:03:27 »
Das selbe Gefühl der Ruhe hat man übrigens in Stift Heiligenkreuz direkt auch - allerdings muss man einen Tag erwischen, wo sich nicht gerade Seniorenreisegruppen laut schnatternd durch den Hof drängen. *seufz*  :mad:

Und darf ich EINEN Kraftplatz noch nennen, auch wenn ich nicht dort in der Nähe wohne, aber es ist für mich einer der schönsten Plätze - wenn nicht der schönste - den ich je gesehen habe:

Der Franziskanerplatz in Fiesole in der Toskana. Ich war zwei Mal dort und habe mich jedesmal, weil es einfach so toll ist, hingesetzt und ein wenig die Sonne genossen: und beide Male bin ich augenblicklich, als ich dort saß wie in einen Dämmerzustand verfallen, das Erleben der vollkommenen Ruhe.

http://http://www.panoramio.com/photo/168251
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
[size=110]Heaven is under our feet as well as over our heads. (H.D. Thoreau)[/size]

Nemokiddy

  • Member
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Hexencommunity
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #9 am: Februar 19, 2012, 15:55:08 »
Hellüü!

Also ich bin gerne in der Lobau... aber ich war schon Ewigkeiten nicht mehr dort, bin mehr ein Stubenhocker...
Aber wenn es wieder warm wird möchte ich unbedingt wieder mit dem Rad zu meinem Lieblingsplatz fahren ^^

Dort setze ich mich entweder oben auf der Aussichtsplattform hin oder unten am Ufer auf so eine Schotter-Halbinsel und genieße die Zeit alleine.
Ich kann mich noch erinnern, dass ich dort einmal einfach so ein Buch gelesen habe, für die Schule, und dann hat mich ein kleines Mädchen gefragt wieso ich da denn so ganz alleine sitze ^^

Was mir da so gefällt weiß ich nicht, schon der Weg ist einfach toll, weil das Radfahren auch angenehm für den Körper ist. Zu Fuß dauert es zu lange um hinzukommen...
Ich mag eben die Natur und Wasser ist für mich einfach sehr wichtig ^^

Anbei zwei fotos mit der Aussicht von der Aussichts-Plattform

lg, Kerry
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Crysalgira

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 1.291
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #10 am: Februar 23, 2012, 08:28:30 »
ohja, die Ecke kenn ich gut ... auch wenn ich meistens zu Fuß hingehe  :)
der Platz ist unglaublich ruhig (aber nur VOR der Gelsensaison ... :D )

Crysalgira
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Don't take life too seriously - you won't get out alive anyway .... Gedankensplitter - http://pagan.twoday.net

Anwen

  • Member
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #11 am: März 05, 2012, 19:30:00 »
Eines meiner Lieblingsplatzln bei mir zuhause in Villach: das St.Johanner Kircherl mit grandiosem Blick über die Stadt und 2 mächtigen über 300Jahre alten Linden. Abends finden sich-nicht nur im im Sommer- oft Leute zum Meditieren ein oder zum Trommeln und auch für Rituale. Hab mich aber noch nie gestört gefühlt
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

morgana

  • Member
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #12 am: März 18, 2012, 17:47:39 »
[attachment=2:24lrf39e]021.jpg[/attachment:24lrf39e]Ja meine Kraftplätze liebe ich sehr und ohne sie wäre ich bald ...leeeeer.... Schön ist es auch, dass ich euch meine Kraftplätze zeigen kann, denn ihr werdet sie nie finden. Einer meiner Kraftplätze z.B. ist eine Buche. Dieser Baum war mir erst nur durch ihre Wurzeln, die ein Herz bilden,  aufgefallen. Immer wider nahm ich Platz an ihrem Fuß, neben der Herzwurzel. Eine besondere Ruhe begleitete mich immer wenn ich die Buche besucht hatte. Iregendwann habe ich sie mir dann genauer unter die Lupe genommen und es war nicht nur die herzförmige Wurzel an ihr etwas ganz Besonderes, sie hat auch ein Portal an ihrem Stamm so zu sagen eine große schlanke Öffnung in ihr Inneres auf der Rückseite des Baumes und zahlreiche Wohnhölen für Wildbienen, Eichkätzchen und wer weiß noch was beheimaten ihr Wesen ?... und neuerdings bin auch ich ihr Gast.
Rituale und Opfergaben mache ich gerne bei ihr.
Dies ist einer meiner Kraftplätze,[attachment=2:24lrf39e]021.jpg[/attachment:24lrf39e]
anbei ein paar Fotos.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Sambuca

  • Member
  • *
  • Beiträge: 115
    • Profil anzeigen
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #13 am: Mai 29, 2013, 17:31:30 »
Hallo,

mein Kraftplatz liegt im Wechselgebiet. Es ist ein Wald, den wir ursprünlich rein zur Holzgewinnung nutzen wollten, der uns aber so in den Bann zog, dass wir jetzt einen Park daraus machen. Mittlerweile beinhaltet er mehrere Ruheplätze, einen Brunnen und die ganz alten Bäume und ein Eschenhain werden nicht gefällt. Durch die starke Hanglage ist er ziemlich spektakulär und oben kommt man sich nahezu wie in einem Vogelhorst vor. Besonders liebe ich die uralten Kirschenbäume und wenn es Kirschblütenblätter schneit. Wenn ich darin werke, habe ich kein Bedürfnis nach Essen und egal wie schwer ich arbeite, ich komme erfrischt und leichten Herzens heim. Als religiöse Waise (war früher netter) mache ich keine Rituale und die Meditation schiebe ich auf die lange Bank. Doch da ich mich als Teil dieser Landschaft empfinde, ist es vermutlich sowieso eine Dauermeditation.

MfG
Sambuca
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Mit freundlichen Grüßen
Sambuca

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.223
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #14 am: Mai 30, 2013, 20:01:59 »
Hei Sambuca,

ein Park im Wald am Wechsel klingt ja voll spannend! *träum*

Hast Du vielleicht Bilder? Oder isses zu intim? *neugieirgguck*

Liebe Grüße

Mc Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »