Neuigkeiten:

  • Dezember 18, 2018, 12:26:53

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Persönliche Kraftplätze  (Gelesen 14294 mal)

Iril

  • Member
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
    • SILFBOGA
Re: Persönliche Kraftplätze
« Antwort #30 am: November 20, 2018, 17:04:51 »
Ich finde der Zentralfriedhof, und da gerade der Park der Ruhe und Kraft, ist ein wunderbar starker Kraftort. Ich habe ihn dieses Jahr für mich entdeckt. Gerade wenn man etwas Traumatisches erlebt hat, Trauerarbeit leistet, sich mit dem Sinn des Lebens und des Todes auseinandersetzt, mit der Vergänglichkeit beschäftigt oder anderes loslassen muss ist dieser Ort ein Geschenk. Für mich schenkt er Flügel wenn alles zu schwer wird und er schenkt Lebensmut und innere Ruhe. Er erdet. Die Erde ist eben ganz mein Element.

Für mich steht er auch im engen Zusammenhang mit dem Aspekt, den viele aus ihrem Leben am liebsten streichen würden: den Tod. Und ich versuche mich dort ein wenig damit auszusöhnen. Ganz im Sinne des Lebens-Tod-Lebens-Zyklus. Was sterben muss stirbt damit neues entstehen kann.
"Ich bin im Hier und Jetzt. Beschützt und geliebt.
Leichtigkeit erfüllt mein Herz.
Und mit Leichtigkeit folge ich Euch wo auch immer Ihr mich hinführt,
und bin glücklich und dankbar mit dem was ist."