Neuigkeiten:

  • Oktober 23, 2019, 02:29:33

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?  (Gelesen 6146 mal)

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.255
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« am: Februar 20, 2012, 13:08:18 »
Hi,

ich hab grad einen Artikel auf ORF gelesen über einen gewissen Erik Andrulis, der die Theorie für alles gefunden haben will:

http://science.orf.at/stories/1694754

... und ich hab mich köstlich amüsiert. Der erste Gedanke geht natürlich sofort in Richtung "Per Anhalter durch die Galaxis" und 42, die Zahl, die alles erklären soll (vorausgesetzt, man kennt die richtigen Fragen).

Ich selbst denke, dass der Autor hier ein Fake geschrieben hat - vielleicht ein Faschingsscherz oder sowas. Denn m.W. glaubt heutzutage kaum mehr ein/-e Naturwissenschafter/-in an die Möglichkeit einer Weltformel, die alles erklärt.

Nun bin ich selber ja mau in Bezug auf Naturwissenschaft und ich erwarte auch nicht, dass derer hier sehr viele vertreten sind.

Trotzdem stell ich jetzt mal ganz banal die Frage:

Glaubt Ihr, dass es möglich ist, das Universum, das Leben und den ganzen Rest auf ein EINES herunterzubrechen bzw. zurückzuführen? Antworten können wissenschaftlicher, philosophischer, kosmologischer oder auch religiöser Natur sein.

Also - wie monistisch seid Ihr eingestellt?  ;)  *neugierigguck*

Liebe Grüße

Mc Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

barbara

  • Member
  • *
  • Beiträge: 521
    • Profil anzeigen
    • http://www.in-formations.net/
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #1 am: Februar 20, 2012, 14:21:15 »
Zitat
Glaubt Ihr, dass es möglich ist, das Universum, das Leben und den ganzen Rest auf ein EINES herunterzubrechen bzw. zurückzuführen? Antworten können wissenschaftlicher, philosophischer, kosmologischer oder auch religiöser Natur sein.

Ockhams Rasiermesser sagt ja. Angenommen, wir könnte ndas Universum auf zwei, oder auf 356 voneinander unabhängige Grundprinzipien zurückführen - würde das dann wieder die sehr komplizierte Frage aufwerfen, wie diese im Zusammenhang zu einander stehen und sich gegenseitig beeinflussen.

die Psychologie sagt auch ja, das Streben nach Einheit und  Ganzheit ist tief im Menschen drin.

grüsse, barbara
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Baldur

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 745
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #2 am: Februar 20, 2012, 20:49:57 »
Klar, die Weltformel gibts doch schon seit 1888.

Das ist die Rezeptformel von Coca Cola  :D .

Spass ohne, ich denke schon, dass man die Formel finden wird, aber es wird eben dauern, da sich die Natur nicht so leicht in die Karten sehen lässt. Ich denke, wir dürfen uns eben nicht eine schöne runde Formel ohne Ecken erwarten. Wahrscheinlich wird ein Konstrukt wie die Feinstrukturkonstante Alpha rauskommen.

Meine 2 cent
Baldur
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Herdwart des Eldaring für Österreich
Ich bin nicht Asatru weil ich einen Hammer trage,
ich trage einen Hammer weil ich Asatru bin.
http://www.asatru.at
„Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir

Nachtfalke

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.092
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #3 am: Februar 20, 2012, 21:04:53 »
Natürlich kann man es auf EINS runterbrechen... auf mich :D ;)
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Gruß,
Nachtfalke

"Wenn du etwas riskierst, dann lebst du vielleicht nicht lange. Aber solange du lebst, ist dein Leben wirklich großartig. Ein Leben ohne Risiko ist sowieso nicht real." (Charles "Chongo" Tucker III)

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.255
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #4 am: Februar 20, 2012, 22:48:58 »
O Heilige Nachtfalkin, meine einzigste Oberübergöttin, bitte erleuchte mich mit der Antwort nach der Frage nach dem Universum, dem Leben und dem ganzen Rest!  :hail:  :lach:
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Kolkrabe

  • Member
  • *
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #5 am: Februar 21, 2012, 09:26:20 »
Zitat von: "Nachtfalke"
Natürlich kann man es auf EINS runterbrechen... auf mich :D ;)
Hey was is mit dem männlichen Part? <.<
Man kann es nie auf eins runterbrechen, es gehört immer der weibliche und der männliche Teil dazu .. der wär dann ich  :D
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Nachtfalke

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.092
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #6 am: Februar 21, 2012, 11:43:14 »
Ich dachte du gehörst eh schon zu mir xD
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Gruß,
Nachtfalke

"Wenn du etwas riskierst, dann lebst du vielleicht nicht lange. Aber solange du lebst, ist dein Leben wirklich großartig. Ein Leben ohne Risiko ist sowieso nicht real." (Charles "Chongo" Tucker III)

Kolkrabe

  • Member
  • *
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #7 am: Februar 21, 2012, 12:13:50 »
:umarmen:
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Nachtfalke

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.092
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #8 am: Februar 21, 2012, 18:52:41 »
:thumbsup:

okay und jetzt eine ernsthafte antwort:
ich denke es gibt mehrere prinzipien, die man mal so und  mal so zusammenfassen kann.
wenn ich von meiner eigenen spirituellen einstellung ausgehe, sehe ich derzeit nichts, was mich davon abhalten könnte diese auch auf die natur zu tragen. insofern ist auch alles eins. mehr oder minder zumindest.

allerdings sind zahlen(werte) eine erfindung des menschen, insofern würde ich da nicht zuviel drauf geben. aber sonst: nett :)
ich glaube allerdings auch, dass die wissenschaft noch sehr viel lernen/ erforschen muss, bevor sie die welt "gänzlich" verstehen. aber ich bin gespannt was die zukunft so bringen wird - va auch im bezug auf quantenphysik und dergleichen :)
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Gruß,
Nachtfalke

"Wenn du etwas riskierst, dann lebst du vielleicht nicht lange. Aber solange du lebst, ist dein Leben wirklich großartig. Ein Leben ohne Risiko ist sowieso nicht real." (Charles "Chongo" Tucker III)

barbara

  • Member
  • *
  • Beiträge: 521
    • Profil anzeigen
    • http://www.in-formations.net/
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #9 am: Februar 21, 2012, 19:47:06 »
Zitat von: "Nachtfalke"
allerdings sind zahlen(werte) eine erfindung des menschen, insofern würde ich da nicht zuviel drauf geben.

daran zweifle ich. ich bin da eher etwas pythagoreisch und halte Zahlen für Grundbausteine der Existenz. Nicht für die allergrundlegendsten Grundbausteine, aber doch sehr am Anfang der Hierarchie grundlegender Entitäten.

grüsse, barbara
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Crysalgira

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 1.300
    • Profil anzeigen
Re: 42 oder Gyros? Gibts die Weltformel?
« Antwort #10 am: Februar 21, 2012, 20:12:12 »
also, ich bin mal für Gyros statt 42 - das kann man aufessen, dann hat sich die Frage erledigt  :D

ernsthafte Antwort: ich glaube nicht, dass diese Formel mathematisch darstellbar ist, die Seele ist es auch nicht, und ohne die bleibt jede Theorie über die Welt nur Stückwerk ...
die Strings, deren Vibrationen wie Töne das Universum definieren, genügen mir schon mal - über die praktische Umsetzung mach ich mir nicht so Gedanken - es sei denn, ich steck wieder mal im Stau und würde gerne teleportieren können  :)

Crysalgira
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Don't take life too seriously - you won't get out alive anyway ....