Neuigkeiten:

  • Juli 19, 2019, 23:29:53

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hexen-FAQ  (Gelesen 20813 mal)

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.253
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: Hexen-FAQ
« Antwort #30 am: Juni 08, 2012, 10:39:31 »
Habe alle FAQs ausführlich nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet und deshalb heute nur 5 Stunden Schlaf gehabt.  :D
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

Nemokiddy

  • Member
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Hexencommunity
Re: Hexen-FAQ
« Antwort #31 am: Juni 08, 2012, 21:22:02 »
Hellüü!

Also wirklich, schlafen hättest schon können ^^

lg, Kerry
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Iril

  • Gast
Re: Hexen-FAQ
« Antwort #32 am: Dezember 26, 2018, 10:25:10 »
Ich hätte es schön gefunden hier eventuell Empfehlungen für Bücher und Websites zu finden und nicht nur immer den Hinweis: such das doch im Internet, da gibt es schon so viel. Irgendwie fände ich es spannend wenn, die die bereits viel Erfahrung haben und sich hier ja zusammengeschlossen haben: vielleicht Kriterien angeben können wonach Neueinsteiger sich richten können um mal einen Überblick zu gewinnen was es alles gibt. Bzw. worauf man sich hier überhaupt einlässt bzw. einlassen kann. Es hat sich noch nicht jeder gleich mit allem beschäftigt und einfach im Internet zu suchen (kann auch sehr kontraproduktiv werden). Zudem wäre es schön vorab schon einige Informationen über die einzelnen Richtungen zu bekommen, die sich hier zusammengeschlossen haben (als Feuerkreiseverein) - und zwar bevor man zu einem Treffen geht.

Ich denke auch das man sehr wohl sehr viel durch lesen lernen kann. Insbesondere wenn man nicht nur liest sondern das Gelesene auch für sich selbst durchdenkt. Nicht alles aber doch vieles.

Vielleicht wäre es schön Qualitätskriterien auszuarbeiten wonach man die Qualität eines Buches oder einer Website beurteilen kann, die esoterische Themen darbieten. Oder einfacher aus den Erfahrungen anderer mal lernt und Vorschläge und Ratschläge von den Erfahreneren (Menschen, die sich schon länger damit auseinander gesetzt haben) bekommt.

Mir würde gefallen das Wissen zu teilen damit andere sich einen Überblick verschaffen können und ihren Weg finden können. Obwohl Esoterik bezeichnet ja eigentlich Wissen, das nur bestimmten Menschen zugänglich gemacht wird. Und Traditionen, die sich dahingehend verstehen, werden wohl "Uneingeweihten" kaum einen Einblick in ihr Tun und Wirken geben wollen.

Für mich wäre es einfach toll wenn Neulinge nicht einfach sich selbst überlassen werden in Bezug auf der Unzahl an Informationen, die es im Internet oder in der Vielzahl an Büchern gibt. Ich denke dieser Verein ist ein erster Anfang aber hier gehört noch mehr getan.

Toll wäre auch wenn nicht immer auf englische Literatur verwiesen werden würde, nicht jeder kann so gut Englisch und hat auch nicht die Zeit, das Talent oder die Lust sich in die Sprache einzuarbeiten (um die Begriffe auch wirklich zu begreifen und zu verstehen).

Aber wahrscheinlich ist es einfach schwierig, weil Bezeichnungen wie Hexe, Schamane, Magier, Zauberer, etc. von vielen verschiedenen ganz anders ausgelegt werden und definiert sind. Genau wie die Begriffe Magie, Spiritualität, Esoterik, etc. und wir scheitern einfach an der vielfältigen und oft sehr persönlichen Bedeutung. Dazu zählt wohl auch der in den Anfangsbeiträgen schon erwähnte Unterschied von Hexe und Wicca. Und jeder unter Qualität und qualitative Bücher/Informationen ganz etwas anderes versteht.