Neuigkeiten:

  • September 19, 2019, 05:28:05

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: altarabischer Polytheismus  (Gelesen 5367 mal)

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.255
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
altarabischer Polytheismus
« am: Juni 25, 2012, 16:02:45 »
Hi,

hab mal geschaut, was es im Netz über die vorislamische Religion in Arabien gibt. Hier meine paar Fundstücke:

http://www.answering-islam.org/Books/Al-Kalbi/index.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Altarabische_Gottheiten

Find ich jedenfalls krass, dass die Kaaba vor der Islamisierung das Heiligtum eines "Götzen" war. Ähnlich wie bei der Christianisierung haben die frühen Muslime ihre Kultstätten offenbar zeitweise auch über heidnische Tempel drübergebaut - und auch einige Rituale übernommen (z.B. das Umschreiten eines Kultbezirks, das Schwören, das Verwenden von Straußeneiern als Segenssymbol etc.)
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

dagaz

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #1 am: Juni 28, 2012, 02:05:01 »
Zitat von: "Mc Claudia"
Ähnlich wie bei der Christianisierung haben die frühen Muslime ihre Kultstätten offenbar zeitweise auch über heidnische Tempel drübergebaut - und auch einige Rituale übernommen (z.B. das Umschreiten eines Kultbezirks, das Schwören, das Verwenden von Straußeneiern als Segenssymbol etc.)

mohammed musste sich mit der priesterschaft - oder vielleicht auch nur mit der fremdenverkehrsindustrie - von mekka irgendwie einigen, sonst wär aus seiner religion nicht viel geworden. dazu gehörte die übernahme des kults um die kaaba und die verpflichtung zur hadj.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
dæg byþ drihtnes sond - deore mannum
mære metodes leoht - myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum - eallum brice

Athunis

  • Member
  • *
  • Beiträge: 370
    • Profil anzeigen
    • http://21divisionen.de.tl
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #2 am: Juni 30, 2012, 13:16:35 »
nungut, das passierte bzw. passiert überall auf der welt, wo eine religion die vorherige überrennt. gibts auch in asien mit dem buddhismus und dem schamanismus, das christentum hat sowieso überall was übernommen, der islam eben in mekka, aber auch in afrika und volksmagische praktiken, die römer von den griechen, die kelten von den römern, die x von den y und so weiter
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"...Licht, Rum, Tabak, Glaube und die Probleme sind gelöst..."

21divisionen.de.tl

Mc Claudia

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.255
  • Polytheistische Freidenkerin
    • Profil anzeigen
    • Cretima Celtica
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #3 am: Juli 02, 2012, 14:16:16 »
Ich hab den thread eigentlich in erster Linie aufgemacht, weil ich mir dachte, ob ich im Netz überhaupt was über den vorislamischen Polytheismus in Arabien finde. Tatsächlich gibts ja nicht wirklich viel.

Vor allem, wenn man den restriktiven Umgang mit vorislamischen archäologischen Funden in Arabien bedenkt - irgendwo las ich bei meiner Recherche, dass in Mekka gefundene Götterstatuen sofort verschwunden lassen wurden (anstatt sie archäologisch auszuwerten), ist es irgendwie fast ein Wunder, dass überhaupt was bekannt ist.

Ich überleg grad und denke, dass alle anderen Weltreligionen bzw. Stifterreligionen für gewöhnlich - zumindest seit dem 20. Jhdt., oft schon früher - kein Problem damit haben, wenn man die Vorgängerreligionen wissenschaftlich bearbeitet und Fundstücke in Museen stellt und Bücher drüber schreibt. Ganz zu schweigen davon, dass manchmal die Vorgängerreligion weiterhin praktiziert werden kann. So ist in buddhistischen Ländern nebenher noch die Vorgängerreligion vorhanden bzw. ist mit dem Buddhismus sehr eindeutig synkretisiert (Schamanismus in Tibet, Mongolei, Korea, Taiwan, Daoismus, Ahnenverehrung, chinesische und andere volksreligiösen Polytheismen, Shintoismus in Japan etc.) In Israel findet man auch massig Heidnisches, und es gibt sogar ein jüdisches Recon-Heidentum. Der Hinduismus ist per se multireligiös, und auch in christlich geprägten Ländern ist es oft kein Problem mehr, heidnisch zu sein. Jedenfalls hat der Vatikan in der Renaissance begonnen, die römischen heidnischen Überbleibsel zu sammeln, statt sie zu zerstören.

In Arabien dürfte so ein Umgang mit der vorislamischen Kultur und Religion kaum üblich sein. Vor allem nicht in Saudi Arabien.

Und da dachte ich halt einfach, sprechen wir drüber. In meinem Weltbild schlafen die Gottheiten, wenn sie niemand verehrt. Ich habe jedenfalls große Lust, die vorislamischen arabischen Gottheiten lautstark anzurufen, um auch sie wieder aufzuwecken! :icon_twisted:  :wahrsagen:  :pharao:  :magicdance:  :kaosstern: Einfach nur, um religiöse Ausgeglichenheit zu fördern!

Liebe Grüße

Mc Schirk Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »

JamesVermont

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 164
  • Rabe
    • Profil anzeigen
    • JamesVermont.at
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #4 am: Juli 05, 2012, 08:00:54 »
Ich glaub', wenn ich nicht mal die Erkenntnis gehabt hätte, dass selbst VOR dem Islam "was da war", hätte ich mich nicht auf meine arabische Rahmentrommelei einlassen können.
Ich hab mich dem Thema halt von der musischen Seite genähert. Gerade in der modernen Abteilung der Weltmusik gibz ein paar KünstlerInnen, die da auf Wurzelsuche zu sein scheinen und dafür (youtubecomments interpretierend) auch angefeindet werden.
Mir zeigt das mal wieder, dass nix so "absolut" ist, wie es manche Weltreligionen gerne hätten.

Danke fürs Posten Mc Claudia
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
wanna see me?
www.jamesvermont.at

Athunis

  • Member
  • *
  • Beiträge: 370
    • Profil anzeigen
    • http://21divisionen.de.tl
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #5 am: Juli 18, 2012, 10:57:42 »
glaubt man ein paar quellen, dann war allah ein mondgott in der kaaba und er hat das mondsymbol mit dem sternderl in den islam gebracht.

eine nacht/oder tag zur anrufung aller gottheiten, na das wär was *g*
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"...Licht, Rum, Tabak, Glaube und die Probleme sind gelöst..."

21divisionen.de.tl

dagaz

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #6 am: August 10, 2012, 13:08:03 »
er hatte auch eine frau namens allat (al lah = der gott, al lat= die göttin - auf hebräisch el und elat).
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
dæg byþ drihtnes sond - deore mannum
mære metodes leoht - myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum - eallum brice

Athunis

  • Member
  • *
  • Beiträge: 370
    • Profil anzeigen
    • http://21divisionen.de.tl
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #7 am: August 15, 2012, 19:05:00 »
nur eine?
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
"...Licht, Rum, Tabak, Glaube und die Probleme sind gelöst..."

21divisionen.de.tl

dagaz

  • Feuerkreise
  • Member
  • *
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re: altarabischer Polytheismus
« Antwort #8 am: August 16, 2012, 22:35:13 »
mehr weiß ich leider nicht.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 von Guest »
dæg byþ drihtnes sond - deore mannum
mære metodes leoht - myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum - eallum brice