Neuigkeiten:

  • Oktober 31, 2020, 03:38:20

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Babsi

Seiten: [1] 2 3 ... 5
1
Das schwarze Brett / Re: 14. Juni: Donar Eiche - Versammlung
« am: April 10, 2014, 21:59:37 »
Danke, bin da eh schon dabei :) Habe den Admins auch vorgeschlagen, im Forum an thread für Österreich zu errichten. Sie meinten, das würde passieren, bis jetzt gibts noch keinen g. Bin eh gespannt, ob sich da überhaupt irgendwer findet xD ! tag Anreise und 1 Tag Abreise sind schon heftig gg.

2
Das schwarze Brett / Re: 14. Juni: Donar Eiche - Versammlung
« am: April 08, 2014, 15:27:26 »
Das ist ja nur eine Mitfahrzentrale für Deutschland :(

3
Philosophischer Pavillon / Re: Glaubenskrise
« am: Juni 19, 2012, 22:35:29 »
Zitat
Feiern:
    Einige Neuheiden sind offenbar der Meinung, dass Heide-Sein auch heißt, nächtelang durchfeiern zu müssen. Aus gesundheitlichen Gründen mach ich das nicht, finde aber trotzdem, dass ich Heidin bin.
Ich kann dazu nur sagen, das die Heiden mittleren Alters die ich kenne, mehr und länger unterwegs sind als die nicht heidnischen Menschen mittleren Alters die ich kenne ^^

Und wegen der autonomen-Bauernhauskommunity und den alternativen Heilmethoden: Ich sehe das schon auch das sich mehr heidnische Menschen  alternative Lebensstilen führen oder sich dafür interessieren. Wenn dich diese Menschen nicht ausschließen oder du trotzdem halbwegs vernünftig mti ihnen reden kannst, sehe ich kein Problem darin. Oder beim Feiern, solange kein Zwang besteht ist es doch nicht schlimm wenn du schon etwas früher heimgehst  ;) Das mit den Ritualen nur in der Nacht verstehe ich allerdings auch nicht... :D

4
Philosophischer Pavillon / Re: Glaubenskrise
« am: Juni 13, 2012, 19:15:04 »
Zitat
Als ich Richard Dawkins „Gotteswahn“ gelesen habe, habe ich mir nach der Lektüre des atheistischen Wälzers ernsthaft überlegt, wie es wäre, wenn ich Atheistin würde.

So gings mir auch, ich musste mal ganz schnell das meiste aus diesem Buch verdrängen um überhaupt noch meine "Religion" "spiritualität" whatever, weiterführen zu können  :weißnicht:

Es ist toll, das du soweit reflektierst, um zu sagen, du evrehrst dein Götter weil es dir Spaß macht, Hobby und so, weil du sonst emotional leerer wärst, aber ist das nicht ...hm, das heißt doch deine Götter sind mit allem anderen was dich emotional erfüllt X-beliebig austauschbar. (Ein anderer geht z.B surfen weil er sonst aus dem Gleichgewicht kommt).
Im Endeffekt reduziert man so doch seinen Glauben auf nichts anderes auf eine Spinnerei, die man macht, damits einem besser geht. Realitätsflucht sozusagen ;)

An sich ist das alles nichts schlechtes (vor allem, solange man selbst so weit ist und das für sich selbst reflektieren kann) und, ich muss sagen, ich gehör da auch dazu. Stimme mit den Atheiste sehr überein, habe ein sehr rational/wissenschaftliches Weltbild entwickelt und doch...hör ich mit meiner "spiritualität" nicht auf. Eben weils Freude bringt. Und weils mir damit gut geht. Aber dieser Zwiespalt im Kopf dauernd!...  :ugly:

5
Büchertruhe / Re: Tolle Rezensionsliste!
« am: Mai 27, 2012, 19:12:16 »
:thumbsup:  :thumbsup:  :thumbsup:

6
Klingt interessant! Vil findet sich ja ein Termin, an dem wir zusammen rausfahren können! :) Sollte sich ausgehen wenn es bis Oktober läuft xD

7
Wieso Mut? Vor euch muss man jetzt wirklich keine Angst haben  :D Am Stammtisch zumindest  ;)

8
Ritualkreis / Re: Wann ist Magie gefährlich?
« am: April 01, 2012, 16:21:42 »
Ich verstehe den Witz hinter den Sätzen leider auch nicht ganz, Roman, willst du es vielleicht aufklären?  :gruebel:

Und das mit der Wunscherfüllung...ich glaube, meistens bekommt man das was man braucht. Was nicht unbedingt das sein muss, was man sich wünscht. das sind die Dinge die man so oder so bekommt, mit oder ohne Magie. Dann gibt es die Dinge die man nicht bekommt, mit oder ohne Magie. Und dann gibt es da die Dinge, die man bekommen KANN - je nachdem wieviel Energie man reinsteckt, sie zu kriegen. Und da denke ich, das ich, mit der gebündelten gedankenkraft, die ich ihn einem ritual aufwende, um das zu kriegen, es vil einfacher oder schneller bekomme wenn ich ein Ritual dazu mache.

Natürlich kann ich die gleiche Gedankenkraft auch herbeiführen, ohne ein magisches Ritual zu machen. Doch für viele von uns ist ein Ritual leichter, um Gedanken, Konzentration, Kraft..zu bündeln und zu fokussieren. Von daher für mich jedenfalls, haut das mit der Magie viiiel besser hin als das ich gar nichts mache oder "nur" bete  :)

9
Das schwarze Brett / Re: 8.12.2011: Yule-Markt
« am: Dezember 04, 2011, 15:55:51 »
ich wahrscheinlich auch! :D

10
Glaubensgebäude / Re: Ein Lob auf den Polytheismus
« am: September 25, 2011, 12:46:37 »
Zitat
Was mir da etwas zu kurz kommt, ist die Mystik - zugegeben, da ist auch die Überlieferung sehr dünn. Aber Glaube hat für mich etwas mit Mystik zu tun, mit Entwicklung, manches Mal mit Askese, mit Anstrengung, und sehr wenig mit Opfer, um etwas dafür zu bekommen. dieses Do ut des war mir immer schon suspekt, erinnert mich an Bazar und Kuhhandel ...

Da stimme ich weitgehend mit dir überein  :thumbsup:

Zitat
Zum Zweiten: Ich hab allerdings schon öfter Ansichten gehört von polytheistischer Seite, die im Endeffekt aussagten, dass es zwar alle anderen Götter aus polytheistischen Religionen gibt, aber nicht die der monotheistischen Götter. Ein Jahwe, Allah oder christlicher Gott ist für sie kein Gott ...

Ist das nicht irgendwie logisch? Ich meine, die monotheistischen Göttern zeichnen sich doch gerade dadurch aus, das sie die EINZIGEN sind. Oder, ähm, DER einzige. Sobald ich an den christlichen Gott glaube, darf ich an keine andern mehr glauben, und werde monotheistisch, einfach, weil der Glauben an den christlichen Gott nun mal beinhaltet, das er der einzige ist.

Sicher gibt es Leute, die das einfach ignorieren, aber, naja... :goofy:  :doh:

11
Glaubensgebäude / Re: der Gott
« am: September 12, 2011, 19:49:02 »
Die Identifikationsfigur des "alten" finde ich mit Odin schon mal gut, doch der ist auch eher ein Kriegsgott und muss/soll somit nicht nur, aber auch, über physische Kraft und Stärke verfügen.

Da finde ich Merlin oder Gandalf schon mal vieeeeel passender, nur die sind ja keine Eigenständigen Götter. (Was keinen daran hindern soll sie zu verehren  :D )

12
Glaubensgebäude / Re: Psychisch instabile Ungläubige?
« am: Juni 23, 2011, 19:08:47 »
Die Atheisten, die ich kenne, sind auch so wie McClaudia sie beschrieben hat.
Haben zwar keinen Zugang zu Religion, sind aber der Sache an sich nicht feindlich eingestellt, außer sie wird missbraucht.
Aber ich denke, es gibt bestimmt auch "fanatische" Atheisten- die ihren Weg für den einzig richtigen halten, alle anderen als dumm und kindisch empfinden und gegen die Religionen, den "falschen" Weg, kämpfen- damit sind sie eigentlich genauso engstirnig wie die, die sie angeblich verabscheuen  :D  :ugly: Menschen sind nunmal so. die meisten halt -.-

13
Medientipps / Re: Die Christianisierung der Wikinger
« am: April 25, 2011, 17:12:35 »
zur zeit nicht verfügbar- wääääaaaaa  :(

14
Ritualkreis / Re: Mein Kultbeilchen
« am: März 30, 2011, 11:26:52 »
IST DAS GEIL!!!

15
Ritualkreis / Re: Imbolc
« am: Februar 10, 2011, 13:37:03 »
XDDDDDD Oh meine Götte..äähähh...aliens!! xDD

Seiten: [1] 2 3 ... 5