Neuigkeiten:

  • April 15, 2021, 10:59:20

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Nachtfalke

Seiten: [1] 2
1
Das schwarze Brett / [Ausflugsidee] Keltenmuseum Hallein
« am: April 25, 2019, 23:37:22 »
Hallo,

Aufgrund dieses Artikels (https://www.meinbezirk.at/tennengau/c-lokales/neue-ausstellung-loest-raetsel-um-die-geheimnisvolle-kultur-der-kelten_a3345075?) kam mir die Idee einen Ausflug mit den Feuerkreisen und/oder Interessierten zu machen. Die Organisation könnte ich bei genügend Interesse übernehmen. Falls erwünscht, könnte ich ein wenig bei meinen Bekannten herumfragen ob diese eine Führung mit Schwerpunkt keltischen Götterglauben machen würden :)

Also, falls Interesse besteht, gebt bitte bis zum 3.05.2019 hier oder in der Facebook-Gruppe bescheid!

2
Büchertruhe / Gedrucktes Buch vs. E-Books
« am: August 09, 2017, 14:19:48 »
Hallo,

Mich würde ja echt interessieren, wie ihr Bücher lest :D
Inzwischen gibt es ja nebem dem gedruckten Buch noch E-Reader, man kann E-Books am Smartphone oder Tablet lesen oder direkt online. Und wahrscheinlich gibts noch die eine oder andere Möglichkeit um Bücher zu lesen, die mir gerade nicht einfallen ;)

Daher meine Frage: Lest ihr Bücher noch in gedruckter Form oder digital? Und falls digital - in welcher Form?

Liebe Grüße,
Nachtfalke

3
Hallo,

das hier passt vielleicht nicht zu 100% hier hinein. Allerdings hat es dennoch mit Magie, Hexerei und Zauberei zu tun.

Konkret geht es um die 10. Internationale Tagung des Arbeitskreises für interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH), die sich mit Magie, Hexerei und Zauberei, speziell mit den Wissenskulturen im Kontext befasst.
Das Programm und die Anmeldung kann hier eingesehen werden: http://www.akademie-rs.de/2136.html?no_cache=1&tx_crieventmodule_pi1[showUid]=20552

Nachdem ich schon im Februar eine Tagung des AKIH besuchen konnte und ich selber die wissenschaftliche Seite der Hexenforschung äußerst spannend und interessant finde, kann ich die Tagung nur weiterempfehlen. Die Vorträge sind sehr interessant, der fachwissenschaftliche Austausch danach ist es ebenso.

Die Tagung findet in Weingarten (BaWü, DE) statt und dauert insgesamt über vier Tage.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung :D

LG
Nachtfalke

4
Das schwarze Brett / 17.-19.07.2015 Hexenfest Tribuswinkel
« am: Juli 03, 2015, 13:32:38 »
Hallo,

weils seit ein paar Tagen in der ganzen Stadt angeschlagen ist ;)

Hexenfest Tribuswinkel vom 17.-19.07.2015
Eintritt unter 15 Jahren gratis, darüber 4 Euro pro Person.

Ich kenn die Veranstalter nicht, hab aber über die Bezirksblätter folgende Info gefunden:
http://www.meinbezirk.at/baden/leute/1hexenfest-im-schloss-tribuswinkel-d1367197.html


(Und falls es möglich ist, wärs cool, wenn das jemand in den Kalender eintragen würde - ich glaub ich bin zu doof dazu)

Vielleicht interessiert es ja jemanden und man könnte sich dort treffen :)

5
Da mein Hallstattbesuch in mehrerlei Hinsicht mehr als nur spannend war und ich von einer sehr freundlichen Archäologin auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht wurde, teil ichs mal hier:
http://www.im-salzkammergut.at/veransta ... m-salzberg

Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen interessant da vorbeizuschaun - oder vielleicht findet sich hier jemand, der sich mir anschließen möchte.
Es gibt viele Infos über das Leben der Kelten, einiges wird ausprobiert... :)

Einfach mal melden!

6
Hallo,

ich hab neulich erst entdeckt, dass es eine interessante Ausstellung in der Kunsthalle Leoben gibt. Sie läuft noch bis 1.12.2013.
Zitat
Faszination Schädel – Der Kult um den Kopf

Menschliche Schädel wurden auf der ganzen Welt und in beinahe allen Kulturen verehrt, gesammelt und bearbeitet. Oft vermittelt ihr Anblick ein schauriges Gefühl – und doch üben Schädel auf den Menschen eine faszinierende Anziehungskraft aus.

FASZINATION Schädel blickt auf eine lange Kulturgeschichte zurück: ob Jahrtausende alte Schädelschalen, kunstvoll geschmückte Kopfjägertrophäen oder religiös verehrte
Schädelreliquien, ob als Mahnmal der Vergänglichkeit oder als modisches Accessoire. Rund 300 Exponate, einzigartige Schädelfunde und Kopfpräparate von rund 40 Leihgebern aus ganz Europa sind in der Ausstellung 2013 in der Kunsthalle Leoben zu sehen.

http://www.faszination-schaedel.at/

Ich würde am 1.9. hinfahren - wenn sich mehrere melden und ein anderer Termin besser wäre, würd ich mich auch da anschließen

Die Preisliste wäre hier zu sehen:
http://www.faszination-schaedel.at/besu ... ttspreise/
Ab 10 Personen ist man eine Gruppe.

Es gibt auch Kombitickets mit der ÖBB, das find ich recht interessant. Vielleicht lässt sich da ja etwas machen :)

Naja und vielleicht kann der Verein ja ein wenig sponsern - weiß aber nicht wie es sich finanziell ausgeht *zu Baldur schiel* :)

Bitte um Rückmeldung :)

7
Medientipps / Film: Jäger des Augenblicks
« am: Mai 03, 2013, 23:30:28 »
Hallo,

ich sprech mal eine Filmempfehlung aus: Jäger des Augenblicks

Zitat
In Jäger des Augenblicks – Ein Abenteuer am Mount Roraima wollen drei Extremsportler den sagenumwobenen Tafelberg in die Knie zwingen.

Die Klettersportler Stefan Glowacz, Holger Heuber und Kurt Albert machen sich auf zu einer Expedition mit ungewissem Ausgang: der Tafelberg Roraima im Dreiländereck von Brasilien, Venezuela und Guyana soll bezwungen werden. Nachdem unerwartete Launen der Natur die waghalsige Unternehmung zum Abbruch zwingen, kehren Stefan Glowacz und Holger Heuber nur einige Monate später zurück, um die Tour zu beenden. Allerdings ohne ihren Freund Kurt Albert…
In einer zermürbenden Reise durch die Abgründe des Dschungels, entlang unendlicher Landschaften, hinauf an eine Spitze, die als unbezwingbar gilt und bis tief hinein in die Seele der Männer selbst, müssen die Sportler eines lernen: Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist – denn vorher gehörst du ihm. (BG)

(http://www.moviepilot.de/movies/jager-des-augenblicks)

Trailer gibts hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=QlWlycczowA

Mich persönlich hat der Film sehr berührt - weniger weils ums Klettern geht, sondern viel mehr, weil da einige Sachen gesagt wurden, die da einen Nerv getroffen haben :)
Abgesehen davon wird sehr gut gezeigt wie schwer es nach wie vor ist, ein Gebiet zu erforschen, welches noch nicht erobert wurde. Die Landschaftsaufnahmen inklusive der Bergaufnahmen sind einfach nur genial!

Filmstart war übrigens am 26.4.2013 in den österreichischen Kinos.

8
Meine, Deine, Unsere Tradition – ÖFFENTLICH / Alchemie
« am: April 28, 2013, 14:54:17 »
Hi die Runde,

nur zwei Fragen:

1.) Weiß denn wer etwas darüber? (außer den Wiki-Text)

2.) Wo bekommt man da Informationen her?
(oder welche Schlüsselworte muss ich eingeben?)

Danke!  :)

9
Medientipps / Voenix und Der Gehörnte
« am: März 07, 2013, 11:35:45 »
Hey Leute!

Ich red hier nicht groß um den heißen Brei, sondern bin mal so frei und lasse Voenix selbst zu Wort kommen. Folgenden Beitrag habe ich auf Facebook gefunden:

Zitat von: "Voenix"
Hallo zusammen,

ich hatte heute morgen einen interessanten Anruf vom Moderator Herbert Jungwirth, bei dem ich vorige Woche ja in einer Sendung von Salve-TV saß. Offensichtlich hat unsere Sendung bei einigen Stellen doch eine gewisse Empörung ausgelöst. So scheint es bei kleinen Regionalsendern ein wohl unausgesprochenes Gesetz zu geben, die beiden Themen Glauben und Politik diskret zu umschiffen, bzw. erst gar nicht zu thematisieren, um solche Diskurse möglichst erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Auch dass der gute Herbert im Abspann noch öffentliche Dokumente mit ins Spiel brachte, deren Symbolik als antichristlich zu bezeichnen doch mal gar nicht ginge. Kurz, die Verantwortliche beim Sender, die natürlich keine Ahnung hatte, welche Art von Sendung bei uns da am Ende bei herauskommen würde, steht nun unter Beschuss von „oben“, da die Ausstrahlung nun wohl eine „Abmahnung der Landesmedienanstalt“ zur Folge haben wird.

Dieses Kasperle-Theater hat mir doch direkt mal wieder ein fettes Grinsen aufs Gesicht gezaubert, zeigt es doch schön, wie ängstlich und verstaubt unsere so genannten „Medien-regulierenden“ Institutionen sind, die natürlich stets darauf bedacht sein müssen, dass alles weiterhin schön beschaulich zugeht und sich der brave Bürger von nebenan nicht auf den Schlips getreten fühlt.
Wenn solche Meldungen auch bei Euch direkt den „inneren kleinen Anarcho“ wecken, dann klickt doch einfach mal noch munter weiterhin auf den Link zur Sendung bei Salve-TV, denn je mehr dort die Sendung aufgerufen wird, desto mehr machen sich die Herren dort wahrscheinlich in den Frack ;-))), zumal die Sendung inzwischen wohl schon mehr als doppelt so oft aufgerufen worden ist, wie andere dort bisher produzierten.
Ist das nicht herrlich, was geschehen kann, wenn man einfach mal ein paar Dinge beim Namen nennt. Gerne könnt ihr den Link auch teilen, sollen die doch ruhig merken, dass solche Themen durchaus öffentliches Interesse finden.

In diesem Sinne, hier isser noch mal, der Link: (*hihi*)

http://www.salve-tv.net/web/de/webtv/we ... =1&leaf=on


Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater

10
Philosophischer Pavillon / E-Reader vs. Bücher :D
« am: November 19, 2012, 22:25:27 »
Hi Leute,

mal ein Thema, welches mich seit einiger Zeit beschäftigt und mit dem ich mich immer wieder befasse: E-Reader vs. normale Bücher.

Ich bin seit einiger Zeit besitzerin eines E-Readers (nein, nicht Kindle) und merke seitdem, dass ich viel mehr lese. Vorteile für mich:

+ so ein E-Reader ist sehr leicht (leichter als ein durchschnittliches Taschenbuch)
+ man kann zigtausende Bücher/ Texte darauf abspeichern (und zusätzlich noch den Speicher via SD-Karte erweitern)
+ Weltliteratur/ Klassiker sowie viele Freebooks gibts gratis im Internet
+ ich kann Notizen machen und muss kein Buch anschmieren
+ integrierte Wörterbücher
+ ich kann mehrere Bücher parallel lesen und muss sie nicht mitschleppen
+ ich kann wieder mehr in Bus und Bahn oder unterwegs lesen - eben weil das Gewicht kaum auffällt
+ für Texte: ich kann Papier sparen

Nachteile, sehe ich für mich vorerst mal keine. Das einzige, das mir fehlt ist definitiv das haptische Gefühl, die Seiten nicht mehr umblättern zu können (sondern drücken oder wischen) und einfach der Fakt, dass meine Augen tw. noch immer von rechts unten nach links oben (auf die li. Seite) wandern.

In der Magie und in den alten Künsten allgemein ist es aber so, dass ein Buch in fester Form schon etwas anderes ist und das erkenne ich auch an (ich les ja weiterhin normale Bücher). Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich da einfach nur sehr aufgeschlossen der neuen Möglichkeit gegenüber bin, oder ob es da Nachteile gibt, die ich nicht sehe?

Mir fällt nur ein Problem ein, welches mich persönlich betrifft:
 - ein normales Buch kann ich verleihen/ verkaufen/ verschenken...
Bei einem E-Book geht das schlicht und ergreifend nicht mehr. Zumindest nicht legal. Bei manchen Büchern, die ich mir gekauft habe, wusste ich, dass ich sie nur einmal lesen werde und dass sie dann im Regal verstauben. In der Regel habe ich sie nach einiger Zeit aus dem Regal genommen und verkauft.

Ein weiterer Fakt, der mich persönlich nicht betrifft, aber doch viele Menschen: mit den E-Books werden Buchhändler arm. Amazon hat ihnen schon viele Sachen weggenommen. Mit den E-Books ist das meist ein Todesstoß. Wenn sich Buchhändler nicht langsam darüber im Klaren werden, dass sie demnächst umrüsten, sehe ich auf kurz oder lang schwarz.
Klar kann ich weiterhin meine Bücher im Laden kaufen und das werde ich auch bei gewissen Titeln machen (wegen Bildern, oder weil ich wirklich das haptische Erlebnis haben will).

Und dann gibts da noch die dritte Seite: das Potential, dass ich in E-Readern sehe.
Man kann es in Schulen verwenden. Mir fallen hunderte von Möglichkeiten ein, wie man solche E-Reader in der Schule verwenden und einsetzen kann. Natürlich wäre es eine Umstellung, aber hey, das Potential ist da. Ich habe neulich mit einer Pädagogin darüber gesprochen und sie fand die Idee ganz gut.
Auf den Unis werden E-Reader/ Tablets ja tw schon ganz gut integriert, um Texte zu lesen etc. Und anstatt Zeitungen zu drucken und ne Menge Papier zu verschwenden, kann man sie auch auf einen E-Reader spielen. Die Voraussetzungen dazu sind auf jeden Fall schon da!

So... wie steht ihr denn dazu?

11
Medientipps / Kostenlose Kindle-Bücher
« am: August 12, 2012, 12:36:35 »
Hey Leute,

also ich weiß ja nicht, wer von euch was genau von diesen Kindles hält... ich bin da nach wie vor etwas zwiegespalten. Allerdings hab ich gestern Abend auf Amazon folgende Seite entdeckt:
http://www.amazon.de/kostenlose-ebooks- ... =530886031

Da kann man sich Klassiker in der Kindle-Version kostenlos herunterladen... u.a. auch viele Sagen, Märchen, aber auch philosophische Werke, Klassiker von Goethe und Schiller (und co), teils med. Sachen, psychologische... Karl May etc pp. Insgesamt gibts glaub ich über 5000 gratis Books zum Download.

Naja und das praktische: es gibt auch ein Programm über das man sich die Kindle-Bücher auch am PC anschauen und lesen kann. Find ich cool - für Leute die wenig Geld haben z.B. (so wie ich grad xD).

Ich wollt das nur mal als Tipp hier stehen lassen :)

12
Medientipps / Doku-Sammlung über die Hexenverfolgung
« am: August 11, 2012, 11:56:30 »
Ähm ja, spannendes Thema! :)
Im Internet find ich immer wieder (freie) Videos/ Filme zu dem Thema und ich versuch sie mal hier zu sammeln. Wer ebenso welche hat, darf sich gerne anschließen und sie posten.


Zitat
Dokumentation: Die Brockenhexe - Die Hetzjagd an der Elbe

Schönebeck, 1619. Maria Kleinecke gesteht unter Folterqualen, in der Walpurgisnacht mit einem Besen auf dem Brocken geflogen zu sein. Kurz darauf widerruft sie das Geständnis.


Eine sehr interessante Doku über die Hexenverfolgung in Mitteldeutschland, neulich gespielt auf MRD. Ich hab sie mitten in der Nacht gesehen und es gibt die Möglichkeit sie online anzusehen, nämlich hier: http://www.mdr.de/mediathek/suche/v.... ... ba9ff.html

Dauer ca. 45 min.


13
Unsichtbare Universität / Die momentane Zeit...
« am: April 11, 2012, 20:06:40 »
Wie empfindet ihr diese? Wie nehmt ihr sie wahr? Wie geht ihr damit um?

14
Philosophischer Pavillon / Glück ist, wenn...
« am: Februar 06, 2012, 09:23:06 »
Ja wenn was? ^^ schreibt hier doch hinein, was Glück für euch bedeutet :)

... man einen Sonnenaufgang beobachten kann
... am warmen Kaminfeuer sitzt
... Denk- und Redefreiheit besitzt
... Musik hören oder machen darf :)
... von einem lieben Menschen umarmt wird
... bei einem Gewitter in einer Höhle sitzt, dem Donnerschlag lauscht und sich dem Flüstern des Regens hingibt
... von Bruder Wind die neuesten Neuigkeiten aus der ganzen Welt erfährt
... vereiste Rosen bewundern kann

15
Medientipps / Metalheads...
« am: Januar 07, 2012, 02:21:59 »
Nicht wirklich heidnisch, aber dennoch ein guter Tipp für alle die Metal gern mögen...

Napalm Records hat ein Album mit versch. Bands rausgebracht, welches man sich nun gratis auf Amazon herunterladen kann:
http://www.amazon.de/gp/product/B006PL7DSU

Unter anderem Saltatio Mortis, Arkona, Grave Digger, VanCanto...

Seiten: [1] 2